Bamboo News
21.03.19

Sushimeister Hidehiro Maruo

Nachdem wir im ersten Teil unserer Bamboo Geschichte den Ursprung und die Entstehung umschrieben haben, machen wir aus aktuellem Anlass einen Sprung in die Gegenwart. Wir sind stolz und freuen uns darauf ein neues Kapitel in der Bamboo Geschichte aufzuschlagen. Wir starteten per Februar 2016 mit unserem Sushi Angebot. Passend dazu möchten wir euch in diesem Teil die Geschichte unseres Sushikochs näher bringen:
Er kommt ursprünglich aus dem japanischen Oita, lebt heute in der Nähe von Winterthur und zählt in der Ostschweiz seit einigen Jahren unumstritten zu den besten Sushiköchen. Die Rede ist von keinem geringeren als vom Sushi Altmeister Hidehiro Maruo.
Seine Karriere startete Hide in einem Sushi Restaurant in Tokio/Japan. Als er 1987 als 27-jähriger in die Schweiz kommt, beginnt er als Verantwortlicher für die japanische Küche und somit auch für Sushi im Berner Fünfsterne-Superior-Hotel im Restauarnt Yamato seine Schweizer Sushikarriere. Nach sieben Jahren wechselt er ein erstes Mal in die Ostschweiz und bringt somit Sushi nach St. Gallen. Er führt selbständig die Sushi Bar des Hotel Walhalla direkt am St. Galler Bahnhof. Damit er sich weiterentwickeln und sich einem Namen machen konnte, wechselte er 1999 für kurze Zeit ins Hotel Seedamm Plaza in Pfäffikon Schwyz. Dort sammelte er erstmals Erfahrung als Teamleader und war verantwortlich für Grossanlässe sowie Bankette und die gesamte Produktion der japanischen Küche. Zur Jahrtausendwende wurde er von der Lebensmittelkette GLOBUS über die OceanFood AG abgeworben und war fortan für sechs Jahre leitender Sushikoch im Globus in Zürich, bevor er anschliessend an diversen Orten wie dem Restaurant Lakeside als Sushikoch und Küchenchef arbeitete und weitere wertvolle Erfahrungen sammelte. Danach arbeitete er bis vor kurzem als Aushilfe im Restaurant Barfüsser in Zürich und war bis 2015 Sushiverantwortlicher im Restaurant Nektar in St. Gallen, welches im Raum St. Gallen wohl als eines der besten Sushirestaurants galt. 
Nun hat Meister Hide den Sprung zu Bamboo Food Service GmbH in St. Gallen geschafft. Wir sind froh und stolz darüber, dass wir einen Sushikoch mit solch gutem Ruf verpflichten konnten. Zeitgleich mit der Anstellung von Hidehiro Maruo war für uns klar, dass wir nun endgültig mit dem bereits von langer Hand geplanten Projekt „Bamboo Sushi“ starten werden.
Hidehiro Maruo merkt man seine langjährige Erfahrung an. Mit sicherer Hand schneidet er Makrelen, Thunfisch und Lachs in dünne Scheiben. Sein Umgang mit dem Messer ähnelt dem eines Samurais. Hidehiro benutzt nur Messer aus seiner Heimat. Eines stammt noch aus seiner Lehrzeit in Japan. Die Klinge ist durch das viele Schleifen schmal geworden. Seine Makis (Rollen) werden fast auf den Millimeter gleich hoch. „Ich wurde Koch, weil ich kreativ sein wollte“, sagt Hidehiro. Er kann sich bei der Zusammensetzung und Gestaltung ausleben.
Zusammen mit Hidehiro Maruo wollen wir für qualitativ hochstehend verarbeitetes Sushi einstehen und die japanische Sushikultur den Ostschweizer/innen näher bringen. Damit wir dies umsetzen können, ist für uns eine enge Zusammenarbeit mit den Lieferanten wichtig. So beziehen wir ausschliesslich von Lieferanten, die Fisch aus durch nachhaltigen Fang und Zucht ausgezeichneten Betrieben beziehen. Unser frischer Fisch und das Gemüse sind somit speziell ausgewählt und kontrolliert. Wir achten auf beste Qualität. 
Unser Fisch ist sofern möglich stets MSC zertifiziert. Das blaue Umweltsiegel des Marine Stewardship Council (MSC) garantiert, dass Fische und Meeresfrüchte aus einer verantwortungsvoll und umweltbewusst betriebenen Fischerei stammen. Der Schutz der Meere und damit verbunden eine nachhaltige Fischerei sind uns ein grosses Anliegen.
Lasst euch von Hidehiros Sushi-Künsten überzeugen und besucht uns im Restaurant an der Harzbüchelstrasse 22 in St. Gallen (Reservierung empfohlen) oder lasst euch euer Sushi einfach nach Hause liefern.